Business Intelligence

Business Intelligence (BI) bezeichnet Softwareanwendungen, die zum systematischen Sammeln, Analysieren und Auswerten von Daten dienen. Business Intelligence zielt darauf ab, alle relevanten Unternehmensdaten zu erfassen, um schnell Aussagen zum Stand und zur Erreichung der Unternehmensziele treffen zu können. Die Ergebnisse für das Berichtswesen, die Planung, Vorhersagen, Marktanalysen und Kundenanalysen werden automatisiert aufbereitet. Durch Business Intelligence haben Sie jederzeit alle Kennzahlen Ihres Unternehmens auf einen Blick und können strategische und unternehmerische Fragestellungen noch fundierter und zielführender beantworten.

Operative und strategische Relevanz von Management Partnerressourcen

Operative und strategische Relevanz von Management Partnerressourcen

Manufacturing Execution Systeme (MES) ermöglichen die Führung, Lenkung, Steuerung oder Kontrolle der Produktion in Echtzeit. Customer Relationship Management Systeme (CRM) helfen Ihnen dabei, wichtige Kundendaten zu erfassen, zu verwalten und zu filtern. Enterprise Resource Planning (ERP) unterstützt Ihr Unternehmen bei der bedarfsgerechten Planung und Steuerung von Ressourcen. Um alle relevanten Unternehmensdaten zu analysieren und auszuwerten, müssen diese operativen Management Partnerressourcen ausgelesen werden. Durch Business Intelligence können Sie die Daten von MES, ERP und CRM über ein Business Warehouse miteinander verbinden, analysieren und auswerten. Die Ergebnisse stehen Ihnen für strategische Entscheidungen zur Verfügung. Ohne Business Intelligence ist die Datenverknüpfung und Auswertung nur mit hohem manuellem Aufwand und unter Zuhilfenahme von Programmen wie Microsoft Excel oder Microsoft Access möglich.

Wettbewerbsvorteile durch Business Intelligence sichern

Business Intelligence entlastet die Fachbereiche maßgeblich und erlaubt effizienteres Arbeiten. Die aufbereiteten Daten bilden eine fundierte Grundlage für unternehmerische Entscheidungen. Sie erkennen Probleme oder Lücken in Ihrer Wertschöpfungskette einfacher und können angemessene Maßnahmen ergreifen, um Abläufe zu optimieren.

Sesam vorkonfiguriertes Business Warehouse

Gründe für Business Intelligence auf einen Blick

Große Zeitersparnis

Dank der Automatisierung durch Business Intelligence sparen Sie sich Zeit bei der Verarbeitung von großen Datenvolumina. Nachbearbeitungen in komplexen Microsoft Excel Tabellen und anderen Datenverarbeitungsprogrammen werden reduziert. Business Intelligence unterstützt Sie dabei, Ihre Unternehmensstruktur zu verschlanken und noch effektiver zu arbeiten.

Datenharmonisierung

Durch Business Intelligence werden Kennzahlen unternehmensweit vereinheitlicht. So sind zum Beispiel verschiedene Niederlassungen eines Unternehmens leicht miteinander vergleichbar.

Geringe Fehleranfälligkeit

Business Intelligence Prozesse sind automatisiert. Die Auswertungen müssen nicht länger manuell erstellt werden. Damit sinkt auch die Fehlerrate bei der Übernahme der Daten. Die erzeugten Auswertungen sind valide und verlässlich.

Tagesaktuelle Analysen auf Knopfdruck

Einmal definiert, können die Berichte jederzeit eingesehen werden. Die Auswertungen sind immer auf dem aktuellsten Stand. Mit wenigen Klicks können Sie Ihre Geschäftszahlen mit den Unternehmenszielen vergleichen und überprüfen.

Transparenz

Der Soll-Ist-Vergleich ermöglicht eine einfache Überprüfung bisheriger Entscheidungen. Ist der Effekt eingetreten, den Sie erzielen wollten? Müssen Anpassungen vorgenommen werden? Alle Unternehmenskennzahlen sind für interne Entscheider und andere Interessengruppen (z. B. Kreditgeber, Wirtschaftsprüfer) durch standardisierte Berichte nachprüfbar und verständlich.

Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit

Tagesaktuelle Auswertungen und eine funktionierende Ursachenanalyse erlauben es, schnell auf Trends zu reagieren und Anpassungen vorzunehmen. Die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens steigt und Sie sind in der Lage, noch effektiver zu arbeiten.

Antizipation von Marktchancen

Indem Sie Ihr Unternehmen kontinuierlich beobachten, sind Sie in der Lage, den Markt, Ihre potentiellen Kunden und Wettbewerber noch besser einzuschätzen. Zudem können Sie Marktchancen und -risiken besser antizipieren.

Industrie 4.0 und Big Data

Business Intelligence Software vernetzt Geschäftsprozesse miteinander und bereitet Ihnen so den Weg zu Industrie 4.0 und Big Data.

Quellen zum Thema Business Intelligence im Mittelstand

Business Intelligence – Daten sammeln, aufbereiten und analysieren

Leitfaden der Förderinitiative Mittelstand-Digital

Business Intelligence – Daten sammeln, aufbereiten und analysieren

Business Intelligence im Mittelstand 2011/2012

Research Studie des BARC Instituts

Business Intelligence im Mittelstand 2011/2012

Hürden von BI im Mittelstand

Studienarbeit von Fabian Wilcke, Henning Tesch, Jens Appelt, FOM Hamburg

Hürden von BI im Mittelstand