Sesam testen

Wie funktioniert der kostenfreie Test von Sesam?

Sie können Sesam mit Ihren eigenen Daten testen. Wir implementieren Sesam in Ihrem Unternehmen. Nach 5 Tagen stehen die ersten Berichte für den Test bereit. Nach weiteren 15 Tagen sind alle Berichte an Ihre Daten angeschlossen. Danach können Sie Sesam innerhalb der folgenden 20 Arbeitstage kostenfrei und unverbindlich testen. Anschließend steht es Ihnen frei, ob Sie die Anwendungen kostenpflichtig weiter nutzen möchten. Wenn Sie den Zugang nicht nutzen und keinen Vertrag mit uns eingehen, wird die Anwendung mit Ihren Daten automatisch gelöscht. Eine Kündigung ist nicht erforderlich. Für den Test sind Ihrerseits gültige SAP ERP und SAP BW Lizenzen erforderlich (Bring your own Licence). Das Angebot ist hinsichtlich der Teilnehmerzahl begrenzt.

Wir würden Sesam gerne testen, allerdings haben wir nicht die Kapazität, uns 20 Tage mit der Implementierung des Testsystems zu beschäftigen.

Der Aufwand für die Implementierung liegt fast ausschließlich auf der Seite von conesprit. Ihrerseits ist ein Aufwand Ihrer IT Infrastruktur von 2-4 Stunden erforderlich, sowie ein Customizing Workshop, der ungefähr 6 Stunden dauert.

Dauer

conesprit

Sie

Customizing workshop

6 Stunden

Technische Anbindung

2-4 Stunden

Datenladen (Basic)

5 Tage

Datenladen (Vollständig)

weitere 15 Tage

TEST

20 Tage

Wir haben kein SAP Business Warehouse, daher können wir Sesam nicht testen und auch nicht einführen.

Für den Test und/oder die Einführung von Sesam ist kein bestehendes SAP Business Warehouse notwendig, denn Sesam ist ein SAP Business Warehouse mit fertigen Berichten.

Wir wünschen uns eine Präsentation von Sesam, bevor wir Sesam testen.

Registrieren Sie sich auf unserer Seite mit einem Wunschtermin. Auf Wunsch besuchen wir Sie vor Ort und präsentieren Ihnen Sesam oder wir stimmen einen Termin für eine Sesam Webpräsentation ab.

Sesam SAP Business Intelligence Plug&Play für Mittelstand

Was ist Sesam?

Sesam ist die erste SAP BI as a Service Lösung. Die Anwendung basiert auf einem vorkonfiguriertem SAP Business Warehouse mit out-of-the-Box Standardberichten und Self-Service BI Funktion für verschiedene Fachbereiche (Controlling, Finanzbuchhaltung, Vertrieb, Einkauf und Lagerhaltung). Individuelle, unternehmensspezifische Anwendungsbausteine basieren auf Templates und können zeit- und kosteneffizient erstellt werden.

Sesam wird in 20 Tagen in einer webbasierten Cloud installiert, auf die von überall aus zugegriffen werden kann. Sie entspricht den neuesten technischen Sicherheitsstandards und hat ihren Sitz in Deutschland. Betrieb, Support und Weiterentwicklung der Sesam Lösung sind an das Sesam Support Team ausgelagert. Sesam ist eine Mietlösung. Hohe Anfangsinvestitionen werden nicht getätigt.

Weshalb ist Sesam für den Mittelstand geeignet?

Mittelständler treffen oft auf Probleme bei der Einführung und dem Betrieb von SAP Business Intelligence, denn nachhaltige SAP Business Intelligence Lösungen sind sehr ressourcen- und kostenintensiv.

Das Sesam Business Warehouse und seine Standardberichte werden in 20 Tagen installiert. Im Vergleich muss ein Unternehmen für die Einführung einer klassischen Lösung ca. 3 Mannjahre Beratung investieren. In der Regel muss ein Unternehmen 1-4 Mitarbeiter beschäftigen, um SAP Business Intelligence zu betreiben, weiterzuentwickeln und den Support zu stellen. Im Falle von Sesam werden diese Leistungen an das Sesam Support Team ausgelagert. Sesam weist eine Vielzahl an Standardberichten auf. Während die Fachbereiche bei einer klassischen Lösung viel Zeit für die Berichtsspezifikation aufwenden müssen, ist dies bei Sesam nur für individuelle Anwendungen notwendig. Sesam wird gemietet und ist kündbar. Die Anwendung ist vorkonfiguriert, nutzt die Cloud und teilt die Lizenznutzung. Sie kann deshalb zu deutlich niedrigeren Kosten angeboten werden als eine klassische Lösung.

Was ist das Besondere an Sesam?

Nur Unternehmen, die Chancen und Risiken schnell erkennen, können Wettbewerbsvorteile sichern. Aufgrund der hohen Datenmengen ist ein manueller Weg für eine sinnvolle Informationsgewinnung kaum mehr möglich. Gerade Mittelständler müssen auf Sicht eine BI Lösung implementieren, denn Fehlentscheidungen aufgrund unzureichender Informationen treffen Mittelständler stärker als diversifizierte Konzerne.

Begrenzter Ressourcen wegen scheuen sich viele Mittelständler SAP Business Intelligence einzuführen. Hier setzt Sesam an. Sesam wird als Software as a Service angeboten, wird schnell implementiert und nimmt dem Mittelständler Betrieb, Support und Weiterentwicklung ab. Die Besetzung von neuen IT-Positionen ist nicht erforderlich. Hohe Anfangsinvestitionen entfallen; sie werden durch eine Mietgebühr ersetzt, die zudem kündbar ist. Die Fachabteilungen können sich auf die Ursachen- und Potentialanalyse konzentrieren und den Aufwand für das Datensammeln deutlich reduzieren. Darüber hinaus ist Sesam ein wichtiger Schritt zur zeitgemäßen Digitalisierung.

Was sind die Voraussetzungen, um Sesam nutzen zu können?

Ihr Unternehmen benötigt eine gültige SAP ERP und SAP BW Lizenz. Je nachdem, wie Ihre vorhandenen SAP Lizenzen ausgestellt sind, bedarf es keiner separaten SAP BW Lizenz.

Welche Lizenzen sind erforderlich, um Sesam anzuwenden?

Es sind gültige SAP ERP und SAP BW Lizenzen erforderlich (Bring your own Licence). Diese sind nicht in der Sesam Mietgebühr enthalten und müssen bei der SAP erworben werden.

Was sind die Systemvoraussetzungen für eine Sesam Einführung?

Die technischen Voraussetzungen an das SAP System lauten wie folgt:

  • SAP Basis >= 730 Support Package 8
  • ECC 6.0
  • Internet Explorer ab IE 5

Sesam ist keine Lösung für uns, denn wir möchten keine zusätzlichen Lizenzen bei SAP erwerben.

Für Sesam sind gültige SAP ERP und SAP BW Lizenzen erforderlich (Bring your own Licence). Diese sind nicht in der Sesam Mietgebühr enthalten und müssen bei der SAP erworben werden. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die SAP BW Lizenz regelmäßig in der SAP ERP Lizenz ist. Dies ist jedoch im Einzelfall zu prüfen.

Unser Unternehmen ist anders als die anderen, und wir können uns nicht vorstellen, dass Sesam eine Lösung für uns ist.

Jedes Unternehmen ist sehr individuell. Deshalb haben wir Sesam modular und insbesondere erweiterbar aufgebaut. Wir können sehr schnell kundenindividuelle Anforderungen für Sie entwickeln und neben dem Standard-Berichtsportfolio für Sie bereitstellen.

Wir haben bereits eine bestehende Business Intelligence Lösung, würden diese aber gerne um Sesam erweitern.

Wir können Ihr bestehendes SAP BI an das Sesam Portal anbinden. So können Sie Ihre bestehenden Berichte weiterhin nutzen und sogar das Sesam Analysewerkzeug darauf anwenden. Es sind aber auch andere Spielarten denkbar.

Wir möchten neben SAP ERP auch andere Systeme an unser Sesam Business Intelligence anschließen.

Der Anschluss von non-SAP Systemen ist ausdrücklich vorgesehen. In unserer Roadmap haben wir die Anbindung einiger Standardlösungen fest eingeplant. Wir können aber auch kurzfristig auf Ihre Anforderungen eingehen.

Was ist ein SAP NetWeaver Business Warehouse?

Ein SAP NetWeaver Business Warehouse ist ein Data Warehouse für SAP Anwendungen, das zur Unterstützung von Management-Entscheidungen eingesetzt wird.

Was ist ein Data Warehouse?

Ein Data Warehouse ist eine Datenbank, die von operativen Management Support Systemen, wie Enterprise Resource Planning, Customer Relation Management und Manufacturing Executions System, getrennt ist. Auf das Data Warehouse besteht nur Lesezugriff. In regelmäßigen Abständen werden die Daten aus den operativen Systemen zusammengetragen, vereinheitlicht, nach Nutzungszusammenhängen geordnet, verdichtet und dauerhaft im Data Warehouse für das Berichtswesen verfügbar gemacht.

Benötigen wir ein SAP NetWeaver Business Warehouse um Sesam nutzen zu können?

Sesam ist ein vorkonfiguriertes SAP NetWeaver Business Warehouse. Sesam kann in 20 Tagen an Ihr SAP ERP angeschlossen werden. Das Ziel ist es, innerhalb dieser 20 Tage das Sesam Standard-Berichtsportfolio einzuführen. Das Sesam Business Warehouse ist so aufgebaut, dass individuelle Kennzahlen und Berechnungen daraufhin schnell und kosteneffizient implementiert werden können.

Beinhaltet Sesam ein richtiges SAP Business Warehouse?

Sesam beinhaltet ein richtiges und vollwertiges SAP Business Warehouse (BW). Das Sesam BW hebt sich allerdings von einem BW ab, das die meisten Beratungsfirmen für Sie implementieren würden.

Die Analyseausgabe des BW findet über das SAP Portal statt. Wir haben alle wichtigen Analysefunktionen aus dem Kontextmenü in einen excelähnlichen Ribbon überführt.

Wofür benötigt man ein SAP NetWeaver Business Warehouse?

Das SAP NetWeaver Business Warehouse ermöglicht es Ihnen, mehrere Quellsysteme an das Warehouse anzuschließen und die Daten somit aus mehreren Quellsystemen miteinander zu verknüpfen und zu analysieren.

Warum kann ich die Daten aus unserem ERP und CRM nicht ohne ein SAP NetWeaver Business Warehouse analysieren?

Sie können Daten auch ohne SAP NetWeaver Business Warehouse analysieren. Analysieren Sie bspw. Daten aus Ihren ERP, so hat dies jedoch leider zur Folge, dass eine hohe Last auf Ihren ERP herrscht, da sowohl Buchungen als auch Analysen auf dem ERP durchgeführt werden. Die Performance Ihres ERP wird darunter leiden. Möchten Sie Daten aus Ihrem ERP und Ihrem CRM für eine Analyse miteinander verbinden, so müssen Sie bspw. über Microsoft Excel oder Access einen Weg finden, dies zu tun. Beide Datenquellen können hingegen an ein SAP NetWeaver Business Warehouse angeschlossen werden.

Findet bei Sesam eine Performance-Optimierung mit einem SAP NetWeaver BI Accelerator statt?

Nein. Wir haben bisher durchwegs positive Erfahrungen mit der Performance von Sesam gesammelt. Wir warten darauf, dass SAP S/4 HANA von Microsoft Azure unterstützt wird und werden dann prüfen, ob und inwieweit eine Umstellung des Datenmodells erforderlich ist.

Verwendet Sesam die Technologie SAP S/4 HANA?

Nein. Wir haben bisher durchwegs positive Erfahrungen mit der Performance von Sesam gesammelt (1-4 Sekunden Abfragezeit). Wir warten darauf, dass SAP S/4 HANA von Microsoft Azure unterstützt wird und werden dann prüfen, ob und inwieweit eine Umstellung des Datenmodells erforderlich ist.

Unterstützt Sesam SAP ERP on Hana?

Sesam ist kompatibel mit dem SAP ERP on Hana. Für Sesam spielt es keine Rolle, ob das SAP ERP über die Technologie Hana läuft oder nicht.

Unterstützt Sesam SAP BusinessObjects?

Berichte für Business Objects sind vorgesehen, allerdings benötigen Sie für diesen Fall eine separate SAP BusinessObjects Lizenz, um diese Berichte nutzen zu können.

Was versteht man unter Online Analytical Processing (OLAP)?

Für die Analyse der im Data Warehouse gehaltenen Daten setzt das SAP NetWeaver Business Warehouse die OLAP-Technologie ein. OLAP zeichnet das BW als ein Decision Support System aus, da es Entscheidungsträgern ermöglicht, schnell und interaktiv die entsprechend den betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten multidimensional modellierten Daten zu analysieren.

Sesam Analysewerkzeug

Sollten Sie Anwendungsfragen zu unserem Sesam Analysewerkzeug haben, so werfen Sie am besten einen Blick in unser Benutzerhandbuch.

Das Sesam Analysewerkzeug weicht deutlich von dem bekannten SAP Enterprise Portal ab.

Wir haben uns große Mühe gegeben, das SAP Enterprise Portal anwendungsfreundlich und state-of-the-Art zu gestalten. Aus diesem Grund haben wir alle wichtigen Analysefunktionalitäten aus dem Kontextmenü in den excelähnlichen Ribbon überführt. Auf diese Weise ist das Portal übersichtlich und intuitiv geworden.

Wir haben eine bestehende SAP Business Intelligence Lösung und sind an Ihrem Analysewerkzeug/Ribbon interessiert.

Unser Analysewerkzeug ist auch losgelöst von Sesam erhältlich. Kontaktieren Sie uns für ein Angebot.

Outsourcing von Betrieb, Support und Weiterentwicklung

Welche Vorteile hat es, dass das Sesam Support Team Betrieb, Support und Weiterentwicklung der Sesam Anwendnung übernimmt?

Sie können Sesam nach 20 Tagen bereits einsetzen, ohne ihre IT-Abteilung aufstocken zu müssen. Sie halten Ihre Personalkosten schlank und bekommen trotzdem den Service, der für Ihre Sesam Business Intelligence erforderlich ist. Ihr Sesam ist stets auf dem aktuellsten Stand und all Ihre Mitarbeiter arbeiten immer mit derselben Sesam Version.

Wir haben nicht genügend Fachpersonal, um eine SAP Business Intelligence Lösung zu warten und upzudaten.

Sesam Support Team übernimmt den Betrieb und den Support des Sesam Business Intelligence 24/7. Von Ihrer Seite wird ein zentraler Ansprechpartner für Sesambelange benötigt. Den Rest übernehmen wir.

Wie viele Mitarbeiter werden benötigt, um Sesam intern zu betreuen?

Wir empfehlen, einen zentralen Ansprechpartner für Sesam einzusetzen. Dieser übernimmt idealerweise die Kommunikation mit den Fachbereichen, führt Schulungen durch und übernimmt den First-Level Support. Alle weiteren Aufgaben wie Betrieb, Support und Weiterentwicklung werden von uns durchgeführt.

Können wir unsere eigenen Querys erstellen, wie es bei einer klassischen SAP Business Intelligence Lösung der Fall ist?

Sesam ist ebenso flexibel wie eine klassische SAP Business Intelligence Lösung. Natürlich können Sie Ihre eigenen Querys mit Hilfe des BEx Query Designers der SAP entwickeln.

Welche Aufgaben sind gemeint, wenn von Betrieb die Rede ist?

Beim Betrieb von Sesam werden in der Nacht Beladeprozesse durchgeführt. Wir übernehmen das Monitoring der Prozesse und stellen sicher, dass Sie jeweils am Morgen aktuelle Daten haben. Sollten Beladefehler auftreten, so wird die Koordination zur Behebung des Fehlers mit Ihrem zentralen Ansprechpartner abgestimmt.

Welche Aufgaben sind gemeint, wenn von Support die Rede ist?

Idealerweise stellt Ihr zentraler Ansprechpartner den First-Level Support, da dieser täglich mit den Fachbereichen zusammenarbeitet und auch die Schulungsmaßnahmen durchführt. Wir übernehmen alle Supportanfragen, die nicht unmittelbar vom First-Level Support gelöst werden können. Es sind aber auch andere Ausgestaltungen möglich.

Welche Aufgaben sind gemeint, wenn von Weiterentwicklung die Rede ist?

Sesam folgt einer Roadmap. In einem ersten Schritt haben wir alle zentralen Module aus dem SAP ERP angebunden. In den zukünftigen Releases werden wir weitere SAP, aber auch non-SAP Datenquellen anschließen. Außerdem werden wir Alternativen für das Frontend anbieten. Hierzu gehören auch die Themen Dashboarding und Mobile. Zudem wird das Standardberichts-Portfolio kontinuierlich ausgebaut.

Haben wir als Sesam Kunde Einfluss auf neue Standardberichte und neue Anbindungen?

Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen. Sollte der Bedarf unserer Kunden für einen Bericht oder eine Anbindung gegeben sein, so werden diese Erweiterungen im Rahmen der Sesam Weiterentwicklung durchgeführt. Sesam Weiterentwicklungen sind in der monatlichen Mietgebühr enthalten.

Cloud

Weitere Informationen zum Thema Microsoft Cloud Deutschland finden Sie auf unserer Unterseite Cloud.

Welche Vorteile birgt eine Cloudlösung für unser Unternehmen?

Die Vorteile einer Cloud im Vergleich zu lokalen Servern sind vielschichtig. Bspw. stehen Berichte durch die Einbindung einer Cloud immer und überall über das Internet zur Verfügung. Des Weiteren ist eine Cloudlösung oftmals die kostengünstigere Alternative als die Investition in eigene Server. Sie können die benötigte Serverkapazität jederzeit flexibel erhöhen oder verringern. Weitere Vorteile finden Sie hier.

Welcher Cloudanbieter steckt hinter der Sesam-Cloud?

Standardmäßig läuft Sesam über Microsoft Azure. Sollte es jedoch Gründe geben, weswegen Microsoft Azure nicht für Ihr Sesam geeignet ist, finden wir gemeinsam einen anderen passenden Anbieter.

Warum setzt Sesam auf eine Cloud in Deutschland?

Es ist uns sehr wichtig, dass bei der Ablage der Daten unserer Kunden das deutsche Datenschutzrecht Anwendung findet. Sesam wird in der Microsoft Cloud Deutschland installiert. Diese hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Zudem ist Microsoft Azure Deutschland durch die Prüfgesellschaft TÜV NORD CERT nach ISO/IEC 27001 zertifiziert.

Microsoft ist ein US-amerikanisches Unternehmen. Ist es gewährleistet, dass unsere Unternehmensdaten nicht an US-Behörden gelangen?

Microsoft wurde in der Vergangenheit oft mit dieser Befürchtung konfrontiert und hat daher ein Vertragskonstrukt entwickelt, das diese ausräumt. Als ein „Datentreuhänder“ kontrolliert T-Systems den Zugang zu den Daten, so dass beispielsweise US-Behörden nur über den Rechtsweg in Deutschland Zugriff erhalten können. Als Datentreuhänder überwacht und kontrolliert T-Systems jeden physischen und technischen Zugriff auf die Kundendaten, mit Ausnahme des Zugriffs durch den Kunden selbst. Der Treuhänder verpflichtet sich vertraglich direkt dem Kunden gegenüber und handelt nur in seinem Auftrag. Die Datenherausgabe an Drittparteien erfolgt nur, wenn der Kunde oder das deutsche Recht es verlangen. Microsoft hat grundsätzlich keinen Zugriff auf die Daten, die in der Microsoft Cloud Deutschland gespeichert sind. Vor „Herausgabeverlangen ausländischer Behörden“ oder richterlichen Anordnungen werden die Kundendaten zusätzlich durch ein Datentreuhändermodell geschützt.

Wo finde ich weitere Informationen zum rechtlichen Hintergrund der Microsoft Cloud mit deutscher Treuhänderschaft?

In diesem Video erfahren Sie mehr zum rechtlichen Hintergrund der Microsoft Cloud mit deutscher Treuhänderschaft.

Sind unsere Daten in der Cloud sicher?

Wenn Sie einen Clouddienst nutzen, müssen Sie darauf vertrauen können, dass Ihre Daten sicher sind, dass Datenschutz gewährleistet ist und dass Sie das Eigentum an den Daten sowie die Kontrolle darüber behalten. Microsoft Azure setzt bei jedem Schritt die höchste Priorität auf Sicherheit und Datenschutz, von der Codeentwicklung bis hin zur Incidentbearbeitung. Die langjährige Erfahrung von Microsoft bei der Ausführung von Onlinediensten geht mit umfassenden Investitionen in eine grundlegende Technologie einher, die Sicherheit und Datenschutz in den Entwicklungsprozess integriert. Lesen Sie mehr zum Thema Sicherheit und Datenschutz von Microsoft Azure.

Welche Funktion erfüllt T-Systems bei der Microsoft Cloud Deutschland?

T-Systems, die Großkundensparte und Tochter-Gesellschaft der Deutschen Telekom, agiert als Datentreuhänder im Auftrag des Kunden und muss jede einzelne Datenherausgabe an Dritte freigeben. Hierbei verpflichtet sich die Telekom vertraglich direkt gegenüber dem Kunden, dass Kundendaten nicht gegenüber Drittparteien offengelegt werden, es sei denn, der Kunde verlangt es oder deutsches Recht erfordert es. Somit sind die Kundendaten vor dem „Herausgabeverlangen ausländischer Behörden“ oder richterlichen Anordnungen geschützt. Außerdem darf T-Systems keine Daten, die sie treuhänderisch verwalten, kommerziell nutzen.

Wie schützt T-Systems in seiner Rolle als Datentreuhänder die Daten genau?

Der Datentreuhänder kontrolliert den physischen und logischen Zugriff auf Kundendaten (mit Ausnahme eines Zugriffs durch die Kunden oder Endnutzer) und sichert sämtliche Zugänge zu diesen ab. T-Systems führt als Datentreuhänder Aufgaben, die einen Zugriff auf Server mit Kundendaten erfordern, selbst durch oder beaufsichtigt die Ausführung. Der Datentreuhänder überwacht und prüft darüber hinaus in jedem Einzelfall den gewährten Zugriff von Microsoft und beendet den Zugriff, wenn das Problem gelöst ist.

Hat Microsoft selbst Zugriff auf Kundendaten der Microsoft Cloud Deutschland?

Nein. Microsoft selbst hat keine technische Möglichkeit, auf Kundendaten ohne Zustimmung des Datentreuhänders oder des Kunden zuzugreifen und hat auch keinen physischen Zugang zu Rechenzentren, in denen Kundendaten gespeichert sind – ohne Begleitung durch den deutschen Datentreuhänder. Wenn ein Zugriff durch Microsoft notwendig und durch den Datentreuhänder genehmigt wird, um beispielsweise Wartungsarbeiten oder Verbesserungen an der Microsoft Cloud Deutschland durchzuführen, erfolgt ein (zeitlich begrenzter) Zugang ausschließlich unter sorgfältiger Aufsicht des Datentreuhänders. Microsoft-Mitarbeiter, denen Zugriff gewährt wird, müssen globale Sicherheitskontrollen durchlaufen und bestehen.

Wir sind ein international aufgestelltes Unternehmen. Ist die Sesam-Cloudlösung passend für uns?

Gerade für international tätige Unternehmen bietet die Cloud den Vorteil, dass die Berichte weltweit zur Verfügung stehen. Die Einwahl in ein VPN entfällt.

Wir haben gehört, dass eine Cloudlösung nach „Pay-per-use“ bezahlt wird. Wie funktioniert das bei Sesam?

Sesam wird monatlich gemietet. Die monatliche Mietgebühr richtet sich nach der Anzahl der Reporting-User und der Unternehmensgröße (Datenvolumen). Es kann aber auch eine Kostenobergrenze unabhängig von Usern und Datenvolumina vereinbart werden. Das Modell „Pay-per-use“ wird nicht unterstützt.

Wir haben ausreichende Serverkapazität für eine BI Lösung und möchten nicht in die Cloud ziehen.

Auf Wunsch implementieren wir Sesam auch in Ihre bestehende Serverlandschaft (On Premise).

Was bedeutet CLOUDsourcing?

CLOUDsourcing ist ein Wortspiel des wirtschaftlichen Begriffs „Outsourcing“ und dem Begriff „Cloud“. In diesem Fall ist gemeint, dass die Sesam Anwendung nicht auf einem lokalen Server, sondern in der Cloud installiert ist, zudem werden bei der Sesam-Anwendung auch die Dienstleistungen Betrieb, Support und Weiterentwicklung an das Sesam Support Team ausgelagert. Eine klassische SAP Business Intelligence Lösung hingegen installiert die Anwendung lokal. Betrieb, Support und Weiterentwicklung werden intern durchgeführt oder unter Zuhilfenahme eines Beratungshauses.

Kosten

Wie funktioniert das Mietgebührenmodell?

Die Mietgebühr berechnet sich individuell auf Grundlage Ihrer Unternehmensgröße (Datenvolumen) und Useranzahl.
Gerne erstellen wir Ihnen ein persönliches Angebot.

Was beinhaltet die Sesam Mietgebühr?

Die Sesam Mietgebühr beinhaltet die Nutzung der Sesam Berichtswelt, den Betrieb, den Support sowie Weiterentwicklungen der Berichtswelt und technische Updates. Es fallen keine weiteren monatlichen Gebühren für Sie an.

Wie funktioniert das Sesam-Lizenzmodell?

Wir verkaufen keine Lizenzen für Sesam. Sesam wird ausschließlich über die genannte Mietgebühr vergütet. Bei Bedarf kann Sesam auch gekauft werden.

Mit welchen weiteren Kosten ist zu rechnen?

Zusätzliche Kosten entstehen ausschließlich für kundenindividuelle Entwicklungen. Der Aufwand bemisst sich nach den Anforderungen.

Kann Sesam auch gekauft werden?

Sesam kann auch käuflich erworben werden. Sie können Sesam zu Anfang der Einführung oder auch nach Einführung käuflich erwerben. Der Software-Mietvertrag, den Sie mit uns eingehen, sieht eine Kaufoption vor. Sollten Sie Sesam erwerben, liegen Betrieb, Support und Weiterentwicklung in Ihrem Verantwortungsbereich. Selbstverständlich stehen wir in diesem Fall als Berater an Ihrer Seite.

Weitere Fragen / Vertragsinformationen

An wen können wir uns bei Fragen zu Sesam wenden?

Wir stehen Ihnen montags bis freitags von 8:30 bis 17:30 Uhr unter 07191 18 70 190 zur Verfügung. Informieren Sie sich auch über unsere Online-Demo (kostenlose und individuelle Produktpräsentationen im Livestream) und unsere kostenlose Testphase.

Wie kann man kündigen?

Wir gehen mit Ihnen einen unbefristeten Dienstleistungsvertrag ein, den Sie quartalsweise mit einer 30-tägigen Kündigungsfrist zum Ende des Quartals beenden können. Hierfür ist eine schriftliche Kündigung notwendig. Dann wird Ihre Sesam Anwendung nach einer Sicherheitsfrist von 30 Tagen unwiderruflich gelöscht.

Sind wir an die conesprit GmbH gebunden, so lange wir Sesam nutzen?

Wenn Sie Sesam als SaaS nutzen möchten, sind Sie an die conesprit GmbH als Vertragspartner gebunden. Den Umfang der Dienstleistungen, den Sie von conesprit nutzen möchten, definieren jedoch Sie. Falls Sie Sesam intern oder durch ein anderes Unternehmen betreiben lassen möchten, besteht jedoch die Möglichkeit, dass Sie Sesam käuflich erwerben. In diesem Fall implementieren wir Sesam für Sie und danach geht es in Ihren Besitz über.

Wer ist mein Vertragspartner?

Das Unternehmen hinter Sesam und Ihr Vertragspartner ist:

conesprit GmbH
Löwensteiner Weg 28
71522 Backnang

Tel.: +49 7191 18 70 190
Fax: +49 7191 18 70 191

info@conesprit.com
www.conesprit.com

Geschäftsführer
Roman Douverne

Handelsregister / Handelsregister-Nr.
Amtsgericht Stuttgart
HRB-Nr.: 755791

UST-ID
Umsatzsteuer-ID: DE259724745

Was ist Software as a Service (SaaS)?

Sesam ist eine Software as a Service Lösung. Die Definition von Software as a Service sowie die Gründe für Software as a Service finden Sie hier.